29 Mai

Kommentare deaktiviert für Vertrauen ist lernbar – „Vertrauenscoaching“ und „Vertrauensmentoring“ als neue Personalentwicklungsmaßnahmen

Vertrauen ist lernbar – „Vertrauenscoaching“ und „Vertrauensmentoring“ als neue Personalentwicklungsmaßnahmen

by

DDDr. Karl Isak
©fritzpress

Jeder weiß, dass Vertrauen die Basis jeder erfolgreichen Zusammenarbeit ist. Das gilt natürlich auch für Personalentwickler, HR-Manager und Führungskräfte. Bekannte Autoren wie Fredmund Malik (Führen-Leisten-Leben) und Reinhold Sprenger (Vertrauen führt) stellen Vertrauen ins Zentrum der Führungskompetenz. Warum aber gibt es so wenige Angebote, die sich dem Thema Vertrauen widmen. Für den Personal-Consulter, Coach und Trainer DDDr. Karl Isak stellt Vertrauen eine unabdingbare Basis für den unternehmerischen Erfolg dar. Für ihn ist Vertrauen ein neuronaler Vorgang, der mit entsprechenden Instrumenten initiierbar ist. „Vertrauensbildung kann man lernen. Es geht darum, bei Mitarbeitern bestimmte hormonelle Prozesse auszulösen und dafür gibt es Programme, die auf das Unbewusste wirken.“ Isak hat solche Programme entwickelt und arbeitet als „Vertrauenscoach“ bzw. bietet er für Führungskräfte auch eigene „Vertrauensseminare“ an.

Fredmund Malik kritisiert, dass zum Vertrauen zu wenig geforscht bzw. zu wenig geschrieben wird. Es gibt auch kaum praktisch anwendbare Instrumente zum Thema Vertrauen. Dabei ist Vertrauen sogar die Voraussetzung für Motivation, denn dort, wo Vertrauen fehlt, gibt es keine Motivation (Malik). Das bestätigt Isak, der sich der „Neuromotivation“ annimmt und diese propagiert. „Wir brauchen wirkungsvolle und praktisch einsetzbare Motivationstools, aber noch wichtiger sind Tools, die das Vertrauen zueinander stärkt und solche fehlten bisher.“ Isak hat mit seinen Programmen eine Lücke geschlossen und meint: „Eigentlich ist es einfach, Vertrauen herzustellen, wenn man weiß, wie im menschlichen Gehirn Vertrauenshormone aktiviert werden können. Das hat mit archaischen Mechanismen zu tun. So schaffen körperliche Berührungen Vertrauen, aber gleiches kann man auch mit Kommunikation herstellen.“ Isak vermittelt dazu die richtigen Techniken in seinen Coachings und Seminaren für Führungskräfte und Mentoren. Außerdem bietet er auch zeitgemäße technische Wege, die z.B. über Autoresponder-Programme oder Social-Media-Tools Vertrauen herstellen.

15 Nov

Kommentare deaktiviert für Erfolg durch Gesundheit – Umfrage unter Führungskräften

Erfolg durch Gesundheit – Umfrage unter Führungskräften

by

active0_EvaMariaAyberk

Das Interesse von Unternehmen an der Gesundheit der eigenen MitarbeiterInnen ist groß. Das zeigen die Zahlen aus dem Hernstein Management Report, der Führungskräfte in Österreich und Deutschland zum Thema „Gesunde Führung“ befragt hat. Gesunde und leistungsfähige MitarbeiterInnen sind mehr denn je ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Im Fokus der befragten Führungskräfte steht vor allem das psychische Wohlbefinden.

„Führungskräfte prägen durch ihre eigenen Werte und Verhalten entscheidend das Arbeitsumfeld von Mitarbeitern/-innen. Demzufolge sind auch die Einstellungen von Führungskräften rund um das Thema ‚Gesunde Führung‘ entscheidend für eine Umsetzung in der eigenen Führungsarbeit“, meint Eva-Maria Ayberk, Leiterin des Hernstein Instituts. Weiterlesen

31 Okt

Kommentare deaktiviert für Neues Buch: Psychologisch schlank und erfolgreich werden.

Neues Buch: Psychologisch schlank und erfolgreich werden.

by

KI mit Buch3

Das Buch „psyslim – psychologisch abnehmen“ verspricht nicht nur einfaches Abnehmen und immerwährende Schlankheit, sondern auch Glück und Wohlbefinden. Der Hintergrund für das vom Neuropsychologen DDDr. Karl Isak entwickelte Konzept findet sich in den Neurowissenschaften. Abnehmen braucht Glückshormone und Ziele sowie ein mentales Training. Also keine Pillen, keine Kuren und Diäten – nur ein psychologisches Programm. Das Buch macht klar, dass dicke Menschen weniger verdienen, schlechtere Karrierechancen haben und eher Gefahr laufen, arm zu werden. Isak zeigt wissenschaftlich fundiert, warum Menschen dick sind und dass das Unbewusste dafür verantwortlich ist. Somit muss laut Isak auch das Unbewusste neu „programmiert“ werden. Weiterlesen

30 Okt

Kommentare deaktiviert für Runnersfun hat seinen Preis – den „Best Business Award“

Runnersfun hat seinen Preis – den „Best Business Award“

by

DSC_5171

„Lernen von den Besten“ lautete das Motto des 16. Best Business Award – ein anspruchsvoller sowie besonders selektiver Unternehmenswettbewerb für innovative und nachhaltige Unternehmensführung.

Mit dem BBA sollen die „Leuchttürme“ der Donau-Moldau Region auf die Bühne geholt werden – und dies passierte uns im wahrsten Sinne des Wortes!

Wir freuen uns, dass wir den ersten Platz in der Kategorie: Unternehmen bis 30 Mitarbeiter gewonnen haben und somit Preisträger 2015 sind. Weiterlesen

08 Mrz

Kommentare deaktiviert für Easy Verkauf – Neuromarketing im Vertrieb

Easy Verkauf – Neuromarketing im Vertrieb

by

Isak 040R13x18

Isak 040R13x18Verkauf ist heute ein psychologischer Prozess, der Verkäufer und Kunden gleichermaßen betrifft.

Es war noch nie so leicht Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen. In Anbetracht der andauernden Krise, in der die Berater, Außendienstler, Verkäufer und Dienstleister ihre Kunden kaum zum Handeln bewegen können, mag das eine provokante Aussage sein. Aber wenn man weiß, wie es geht, dann ist Verkauf ein Leichtes. Das zumindest verspricht eine Strategie, die im Neuromarketing den Schlüssel zu einem neuen Vertriebsweg sieht.

DAS GEHIRN ENTSCHEIDET
Kaufentscheidungen der Kunden fallen – na klar – im Kopf. Das Geheimnis liegt also in unserem Gehirn. Bisher haben sich Motivations-, Kognitions-, Kommunikations- und vor allem Verkaufspsychologen um die Sache des richtigen Verkaufs gekümmert. „All diese psychologischen Schulen sind im Vertrieb wichtig. Alleine können sie aber gar nichts ausrichten. Außerdem fehlen wichtige Elemente, wie die Verhaltenspsychologie, die Lernpsychologie und vor allem die Neuropsychologie“, meint der Psychologe DDDr. Karl Isak, der Bücher mit mentalpsychologischen und neurowissenschaftlichen Hintergründen zu den Themen Verkauf, Schmerz und Abnehmen geschrieben hat. Die Mental- und Neuropsychologie sieht Isak als Überbau – also als eine Art Metapsychologie, die auch in der Wirtschaft gebraucht wird. „Ich komme ursprünglich selbst aus der Verkaufsbranche und weiß, was hier alles falsch läuft. Mit reinem Produktverkauf ist heute nichts mehr zu holen. Man muss in die Gehirne der Käufer eindringen“. Isak legt aber Wert darauf, ethisch korrekt zu handeln und lehnt Manipulationen ab. Schließlich vertritt er die Grundsätze der „Positiven Psychologie“, die seiner Meinung nach in der Wirtschaft und insbesondere im Verkauf ohnehin zu kurz kommen. „Ein glücklicher Kunde ist ein ewiger Kunde. Ein glücklicher Mitarbeiter ist ein erfolgreicher Mitarbeiter.“

NEGATIVES VORWISSEN VERHINDERT KAUFENTSCHEIDUNGEN
Für den Experten ist klar, warum heute der Verkauf so schwer fällt. „Alleine Wörter wie Anleihen oder Aktien lassen das Gehirn auf vorhandenes Vorwissen zurückgreifen – und dieses ist heute definitiv negativ besetzt. Wir müssen in der Kommunikation auf gegebene Prägungen Rücksicht nehmen, solche umprogrammieren oder Alternativen schaffen. Das kann jeder Verkäufer und dazu gibt es Trainingsprogramme.“ Isak beruft sich dabei auf Coachings, wo er diese Programme schon erfolgreich umgesetzt hat und bietet nun dieses Wissen auch anderen Interessierten an.

RICHTIGES DENKEN FÜR VERKÄUFER UND KUNDEN
Für Isak ist es wichtig, in den Gehirnen der Verkäufer und Käufer bestimmte Botenstoffe erzeugen zu lassen. Dafür sieht er ein gezieltes Denken verantwortlich. Das Denken beim Verkäufer kann trainiert werden. Dieses wird in der Folge natürlich auch Auswirkungen auf die Kunden haben, aber das Gehirn des Kunden braucht schon früher Impulse, die vom Verkäufer in der Folge abzurufen sind. Dafür hat Isak nicht nur ein eigenes Trainingsprogramm entwickelt, sondern zeigt auch, welche Tools eingesetzt werden können. Das Grundprinzip seines Programms hört sich einfach an und ist deshalb für jedermann nachvollziehbar. „Denken schafft immer Wirklichkeiten“, betont Isak. Diese Wirklichkeit herzustellen, braucht aber ein systematisches und vor allem methodisches Vorgehen. Die Methode verrät Isak in seinen Seminaren und Coachings.

 

Foto: STUDIO FURGLER

26 Feb

Kommentare deaktiviert für NO SPORTS! Fitness für intelligente Faule

NO SPORTS! Fitness für intelligente Faule

by

No Sports Wien Laudongasse

NO SPORTS ist das wohl bekannteste Zitat von Winston Churchill. Diese Worte entgegnete der passionierte Whiskytrinker und Zigarrenraucher auf die Frage, wie er wohl sein hohes Alter erreicht habe. Mit dem Zitat NO SPORTS sprach Churchill schon damals Menschen aus der Seele, die Sport nicht als Spaß, sondern als notwendige Mühsal erachteten. In Zeiten, in denen wir nicht mehr zu körperlicher Arbeit gezwungen sind, wird der Gegenstand Sport und der Erhalt unserer Leistungsfähigkeit jedoch zu einem zentralen Thema. Weiterlesen